Gewächshaus- Kunst

Wir waren heute im Gewächshaus. Natürlich habe ich einige Formen gefunden, die ich nur allzu gern in meinen Bildern verwende. Seht selbst:

By |April 12th, 2019|Comments Off on Gewächshaus- Kunst

Bild Nr. 4

Bild Nr. 4 ist fertig! Ich habe eine Variante gewählt, die mir beim Schreiben des letzten Blogbeitrags nicht einfiel.

Die Idee kam aus heiterem Himmel, während ich im Theater saß und einer Kammeroper staunend gegenüber saß: Glitzerklebestreifen 🙂

Gedacht, getan. Vollendet!

Damit ihr nun sehen könnt, welche Verwandlungen Nr.4 durchgemacht hat, hier mal einge Zwischensteps.




By |April 4th, 2019|Comments Off on Bild Nr. 4

Künstlerpech

Erinnert ihr euch an die 4, die kein Team sein wollten?
3 sind fertig.
Das 4. stand heute kurz vor der Vollendung, das riss die Leinwand.
Künstlerpech.
Minuten zuvor hat es eine starke Wandlung vollzogen. Plötzlich war klar, was dem Bild fehlte.
Es sollten die letzten Pinselstriche sein und dann das.
Nun fehlt ein Streifen Leinwand und ich bin unentschlossen, was ich als nächstes mache.
a. So lassen
b. Zunähen
c. Leinwand einfügen
d. Müll

By |March 28th, 2019|Comments Off on Künstlerpech

Im Müll

Letzten Sonntag hab ich eine Leinwand in den Müll geworfen. Wir wurden einfach keine Freunde. Es war das übermalte Stilleben. Diese geknorkelte Stelle hat mich total eingeschränkt. Ich habs versucht. Wichtig ist doch zu erkennen, wann es Zeit wird aufzuhören.
Diese Erleichterung!

By |March 21st, 2019|Comments Off on Im Müll

4=1?

Ich wollte ein Werk schaffen, dass aus 4 Einzelteilen besteht. Schon da stand die Frage der Anordnung.
Ist es so schöner, oder so???

Nach vielen kleinen Änderungen entschied ich mich, dass 2 Bilder bestehend aus 2 Teilen wohl die bessere Wahl sind.

Mehr oder weniger Pinselstriche später hatte ein jedes ein so starkes Eigenleben entwickelt, dass es nur noch für sich stehen kann.

Naja, nicht jeder ist zum Teamplayer geboren 🙂

By |March 14th, 2019|Comments Off on 4=1?

Galerie neu bestückt

Ich war fleißig, hab gewerkelt und mich zufrieden gefreut, auch wenn es nicht “zeigefertig” ist.

Aber zuerst wurden natürlich die 7 Bilder in der Galerie aufgehängt. Schon gesehen?

Heute gibt es mal einen grafischen Blick aus dem Fenster, herrlich, oder?

By |March 7th, 2019|Comments Off on Galerie neu bestückt

Unverändert

Das Bild von letzter Woche? Es sieht noch genauso aus…

Die 7 “NEUEN” habe ich noch nicht in die Galerie gebracht.

Mal sehen, vielleicht tut sich ja über das Wochenende etwas.

Dafür habe ich ein ganz neues Bild, bestehend aus 4 Teilen, also 4=1 im WERDEPROZESS.

Das ist die Kunst der kleinen Schritte.

By |March 1st, 2019|Comments Off on Unverändert

Übermalt

Ihr kennt das, ab und zu übermale ich ein Bild. So auch jetzt. Das Original hatte ich vor Jahren in einem Kunstseminar angefertigt, es trug nicht wirklich meine Handschrift, war ein Stilleben.

Nun ist es Geschichte.
Anfänglich dachte ich, ich könnte etwas mehr von dem grünlichen Unterton retten, speziell an dieser geknorkelten Stelle Aber seht selbst. Rechts, das sieht aus wie ein Loch.

Das ging nicht.
Nun liegt es nebenan und trocknet. Also ein Bild ist es ja noch nicht, aber es ist auf dem besten Weg dorthin.

By |February 21st, 2019|Comments Off on Übermalt

Sieben und zufrieden

Ja, ihr habt richtig gelesen, die SIEBEN macht mich zufrieden. DAS BILD ist fertig. Am Freitag, ich kam vom Zahnarzt und hatte nur ein paar Minuten, bevor ich zum Dienst aufbrechen wollte, da gelang mir der Durchbruch. Samstag habe ich es beendet. Seither genieße ich den Anblick und dieses gute Gefühl.

By |February 14th, 2019|Comments Off on Sieben und zufrieden

Sieben

Sieben mal sieben gibt feinen Sand. Oder 49. Jenachdem zu welcher Generation man/frau gehört.
Manchmal bin ich erschrocken, welch alte Sprüche ich so auf Lager habe.
In jedem Fall geht es noch immer um DAS Bild, mit dem ich noch unzufrieden bin. Ich hab wieder etwas entfernt, es auf den Kopf gestellt und…. bleibe optimistisch.
Was das mit 49 zu tun hat? Ich hoffe nichts. Ein feines Bild, das wäre gut.

By |February 7th, 2019|Comments Off on Sieben